Pages Navigation Menu

...über Bodenverlegung und Bodenbeläge

Stabparkett – Investition, die sich immer loht

Bekannt aus den Miet- und Mehrfamilienhäusern der Jahrhundertwende, in denen es sich mit hohen Decken und Stuckapplikationen perfekt komponierte. Unterzeichnete den Wohlfühlfaktor der Immobilie und verlieh ihr ein Stück Exklusivität. Das bewährte Holzparkett. Verlegt im Fischgrätmuster.

Stabparkett feiert seinen Comeback

Stabparkett - verlegt in FischgrätmusterFischgrät-Verlegung ist typisch für das Stabparkett, das schon eine lange Tradition in der Inneneinrichtung hat und sich den Ruhm des Klassikers erworben hat. In den 60-er Jahren feierte diese Parkettart im Interieur-Design einen Boom, um danach den neuen Bodenbelägen Platz zu machen. Heute ist Stabparkett mit einer langen Lebensdauer, Robustheit, Stabilität und immer populärerer Retro-Optik assoziiert und ist wieder zum Renner in modernen Arrangements geworden. Einerseits überzeugt durch seine universelle Ästhetik, die sich jeder Stilrichtung anpassen lässt, andererseits durch seine etablierte Position in der Hierarchie der Bodenbeläge. Kein anderer Baustoff verbindet nämlich so viele Vorteile, wie der Holzboden.

Verlegung nach den neuesten Standards

Stabparkett in Fischgrät-Verlegung ist zwar tief im Bewusstsein mehrerer Bauherren verankert, möglich ist aber auch die Anordnung zu anderen Mustern wie Würfel- und Flechtmuster sowie Schiffsbodenverband. Als Kombination von mehreren Holzarten in verschiedenen Brauntönen verleiht das Stabparkett jedem Raum einen besonderen Charme und ist aufgrund seiner reichen Farbgebung noch anpassungsfähiger, was wiederum unzählige Gestaltungmöglichkeiten eröffnet. Stabparkett wird entweder traditionell mit der Nut-Feder-Methote, oder in dem zeitaktuellen Allround-Click-System verlegt. Die altbewährte Methode erfordert einen großen Zeitaufwand und Erfahrung, weshalb sie den Fachmännern überlassen wird. Mit der zweiten Verlegungs-Variante kommt jeder handwerklich geschickte Mann zurecht.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.